Servicewüste Deutschland Teil 2 – Esprit Tapete Reklamation

Vom 21. Januar 2009 in Critique, Intérieurs

Wir haben uns für unser Wohnzimmer für eine Fliestapete von Esprit entschieden. Eine Kombination von Tapeten, die im Musterbuch von Esprit auch zusammen abgebildet waren. Zum einen war es eine orange-creme farbene Tapete und dieselbe nochmal mit Blumenmuster… – …dachten wir. Waren ja schliesslich auch zusammen im Musterheft abgebildet! Leider sind die Farbunterschiede so extrem, dass es nicht mehr schön aussieht. Selbst dem Mitarbeiter der Firma Roller (da, wo wir die Tapeten gekauft haben), der wegen Vorhängen bei uns war, ist das sofort aufgefallen, als er die Wohnung betrat! (Original Zitat).

Reklamation einer teuren Esprit-Tapete wegen Farbunterschieden

Reklamation einer teuren Esprit-Tapete wegen Farbunterschieden


Leider fühlt sich die Firma Roller nicht angesprochen auf dieses Problem und verwies uns mit den Worten „Das ist normal“ auf die Firma Esprit. Hmmm, normal ist das also, wenn ich Tapeten mit Listenpreis von ca 28€ pro Rolle!!!! kaufe, die zusammen im Musterheft abgebildet wird, extreme Farbunterschiede haben.

Also schrieb ich an Esprit (mit Fotos). leider fühlen die sich auch nicht angesprochen und verwiesen mit den Worten

„Unsere Tapeten-Kollektionen werden in Lizenz hergestellt, weshalb wir Ihr Anliegen an unseren Lizenzpartner, Fa. a.s.creation, an contact@as-creation.de weitergeleitet haben“ an die nächste Firma.

Da bekam ich folgendes zu hören:

  • Wir verstehen, dass sie enttäuscht sind. Doch bei den von Ihnen erworbenen Artikeln handelt es sich um unterschiedliche Tapeten. Diese werden kombiniert als Verarbeitungsbeispiel vorgestellt, ist jedoch jeder für sich ein eigenständiger Artikel und wird daher auch nicht als komplettes Set angeboten…
  • Etwas das ihnen überall dort begegnet, wo mit Farben gearbeitet oder gehandelt wird…
  • Unterschiede zwischen den Tapetensorten sind auch im nassen Zustand an der Wand zu erkennen. Bei Nichtgefallen hätte eine Verarbeitung nicht erfolgen dürfen bzw. abgebrochen werden müssen…
  • Eine Reklamation liegt hier nicht vor…
  • aber der beste Satz kam zum Schluss

  • Falls der Unterschied der einzelnen Artikel zueinander als zu stark empfunden wird, empfehlen wir den Übergang zwischen den Sorten mit einer Borte zu gestalten. Dies verhindert den direkten Vergleich und mildert eventuelle Abweichungen untereinander optisch ab.

Unglaublich, sowas zu hören. Ich habe dann noch mal geantwortet (und an Esprit eine Kopie geschickt), dass man bei einem Kombinationsbeispiel auch davon ausgehen sollte, dass sie farblich passen, gerade bei einer Tapete in dem Preissegment. Leider bekam ich weder von as-creation noch von Esprit selber daraufhin eine Antwort!

Traurig, dass eine Firma, die sonst für hochwertige Artikel steht, scheinbar keinerlei Interesse hat, ihre Kunden zufrieden zu stellen! Hohe Preis für Tapeten abzocken, aber die Qualität lässt leider sehr zu wünschen übrig!

Lesen Sie auch den ersten Teil:
Servicewüste Deutschland Teil 1

Vielen Dank für die ausführliche Schilderung durch den Betroffenen Jörg Freitag, Guxhagen.