Canon EOS 600D

Vom 7. Februar 2011 in Digitalkamera

Mit der neuen EOS 600D präsentiert Canon eine kompakte, leichte, 18 Megapixel starke digitale Spiegelreflexkamera mit dreh- und schwenkbarem Monitor für aufregende, interessante und kreative Aufnahmen auf unglaublich leichte Art. Als ideale Wahl für ambitionierte Hobbyfotografen, die Wert auf Bildqualität und Komfort legen, rangiert die EOS 600D ganz oben bei den Canon-EOS-Kameras im Einstiegssegement, zu der neben der ebenfalls neuen EOS 1100D auch die beliebte EOS 550D zählen. Die Kitvariante ist ab April 2011 im Handel verfügbar zum Preis von 849* Euro.

Leistungsstarker Pixelchampion

Die EOS 600D bietet praktisch alles, was man für gelungene Fotos und HD-Movies braucht. Der hochauflösende 18 Megapixel APS-C CMOS-Sensor bietet exzellente Bildqualität für großformatige Fotoprints oder Ausschnittvergrößerungen mit beeindruckender Detailgenauigkeit. Gemeinsam mit dem DIGIC-4-Bildprozessor mit 14-Bit-Bildverarbeitung sorgt er für brillante Farben und außergewöhnlich feine Farbabstufungen. Die überzeugende Leistung der Kamera bei schwachem Licht verhilft auch an dunkleren Einsatzorten zu gestochen scharfen Bildern mit natürlicher Stimmung – ein entscheidendes Kriterium hierfür ist der große ISO-Bereich von ISO 100 bis ISO 6.400, der auf ISO 12.800 erweitert werden kann.

Kinder, Haustiere und Tiere in freier Natur sind großartige Motive, bei denen aber in der Regel schnell reagiert werden muss. Für solche Aufnahmesituationen ist die EOS 600D mit schnellen Reihenaufnahmen mit 3,7 Bildern pro Sekunde gewappnet. Die Scharfstellung übernimmt der Weitbereich-Autofokus mit neun AF-Messfeldern; das zentrale AF-Messfeld mit besonders lichtempfindlichem Kreuzsensor liefert höchste Genauigkeit. Das von der semiprofessionellen EOS 7D übernommene iFCL Belichtungsmesssystem mit Dual-Layer-Sensor misst Schärfe, Farbe und Helligkeit über 63 Zonen und übernimmt die korrekte Belichtung der Aufnahme auch bei schwierigen Lichtverhältnissen.
Diverse automatische Aufnahmemodi erlauben die Aufzeichnung von beeindruckenden Bildern und Full-HD-Videos mit einer Leichtigkeit, dass auch Anfänger von Beginn an ihre kreativen Ideen umsetzen können.

Innovativer Komfortmeister

Der neue vollautomatische „Scene Intelligent Auto“-Modus sorgt für klasse Aufnahmen auf mühelose Art. Scene Intelligent Auto analysiert das Motiv und wählt automatisch die optimalen Einstellungen; der Fotograf kann sich ganz auf die Aufnahme konzentrieren. Letzteres gilt auch für den neuen Picture Style ‚Auto‘, der automatisch Feineinstellungen von Farbe, Kontrast und Nachschärfung vornimmt.
Praktische Funktionen stehen zur schnellen und bequemen Anwendung von Kreativeffekten bereit. Mit Basic+ lässt sich die Atmosphäre im Motiv ändern; zur Auswahl gibt es acht Optionen, zum Beispiel „Warm“, „Kühl“ oder „Intensiv“. Ob Landschaften, Personenaufnahmen oder Makroaufnahmen: Basic+ ist der leichte Weg zum großartigen Bild.
Sehr komfortabel ist die Menüführung auf dem Monitor mit der Einblendung kurzer Erläuterungen zu jeder wichtigen Einstelloption und ihrer Wirkungsweise. Einsteiger können mit der Kamera sofort experimentieren ohne sich lange einlesen zu müssen.
Der 7,7 Zentimeter (3,0 Zoll) Clear-View -Monitor mit Seitenverhältnis 3:2 ist dreh- und schwenkbar: Das ist praktisch bei über Kopf gehaltener Kamera, bei Aufnahmen aus der Froschperspektive oder beim Fotografieren „um die Ecke“. Zirka 1.040.000 Bildpunkte bedeuten eine enorm hohe Auflösung zur präzisen und detailreichen Darstellung – ideal für Bildansicht und -wiedergabe. Die Dreh- und Schwenkmöglichkeit des Monitors ermöglicht ganz bequem kreative Aufnahmen aus ungewöhnlichen Positionen oder bei Verwendung eines Stativs. Eine schmutzabweisende Fluorbeschichtung und drei reflexionsmindernde Vergütungen sorgen für gute Lesbarkeit an praktisch allen Orten.

Intelligenter Kreativchampion

Mit der EOS 600D lassen sich die Aufnahmen individuell gestalten. Diverse Kreativfilter laden zum Experimentieren ein: Der Fischaugeneffekt bewirkt Verzeichnungen, wie sie für ein Fischaugenobjektiv typisch sind; der Miniatureffekt verwandelt reale Szenen in verblüffend echt aussehende Modell-Landschaften. Spielzeugkameraeffekt, Körnigkeit S/W und Weichzeichner sind weitere Filter für das komfortable Experimentieren mit den Aufnahmen.
Für schöne Erinnerungen als Video hat die Kamera einen Moviemodus für die Aufzeichnung von 1080p-Full-HD-Videos; der Wechsel zwischen Foto- und Moviemodus erfolgt über das Moduswählrad und ist sofort erledigt. Für entfernte Motive gibt es die neue Funktion „Movie Digital Zoom“, die das Full-HD Bild in der Sensormitte zwischen 3- und 10fach vergrößert. – ideal für Tieraufnahmen beziehungsweise den Sport- oder Safarieinsatz.
Besonders attraktiv ist die Funktion Video-Schnappschuss: Sie ermöglicht die Aufzeichnung kurzer Clips von zwei, vier oder acht Sekunden Länge – dies entspricht ungefähr der Länge von TV-Clips –, die sich ganz einfach bearbeiten lassen. Die Clips werden direkt in einem Video-Schnappschuss-Album gespeichert und können zu einem Video kombiniert werden. Auf Wunsch lassen sie sich mit Musik, die zuvor in die Kamera geladen worden ist, unterlegen. Das fertige Ergebnis kann auf dem Monitor der Kamera oder auf einem über die HDMI™-Schnittstelle angeschlossenen kompatiblen HD-Fernseher abgespielt werden.

Umfassender Systemchampion

Fotoleidenschaft und Fotoerfahrung gehören ganz einfach zusammen. Die EOS600D ist mit ihren vielfältigen Funktionen, der exzellenten Bildqualität und hohem Komfort eine Empfehlung für ambitionierte Hobbyfotografen. Sie ist Teil des EOS-Systems mit über 60 Objektiven von Weitwinkelobjektiven für Landschaften, Makroobjektiven für winzige Details und Teleobjektiven zum Heranholen weit entfernter Motive. Der kreativen Entfaltung sind praktisch keine Grenzen gesetzt. Neu im Objektivsortiment ist das flexible EF-S 18-55mm 1:3.5-5.6 IS II für Landschafts- und Personenaufnahmen. Dieses angenehm leichte Objektiv hat einen optischen Canon-Bildstabilisator für gestochen scharfe Bilder mit bis zu vier Stufen längeren Verschlusszeiten, auch bei maximaler Zoomeinstellung oder beim Einsatz unter schwachen Lichtbedingungen. Es ersetzt im aktuellen Canon Objektivsortiment das EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS.
Mit dem umfangreichen Angebot an EF-Objektiven, Speedlite-Blitzgeräten und sonstigem Zubehör zur Erweiterung der Aufnahmemöglichkeiten ist das EOS-System ideal für perfekte Aufnahmen. Speedlite-Blitzgeräte von Canon sind vor allem durch den integrierten Speedlite Transmitter der EOS 600D für Experimente mit unterschiedlichen Beleuchtungstechniken oder entfesseltes Blitzen ideal. Bei Auswahl der Funktion Easy Wireless übernimmt die Kamera die erforderlichen Einstellungen und der Fotograf kann sich ganz der Bildkomposition und Ausleuchtung widmen. Die EOS 600D verfügt über eine integrierte Wireless-Blitzsteuerung.

Verfügbar im Handel ab April 2011:

EOS 600D mit EF-S 18-55 mm IS II für 849* Euro UVP.

| Bildquelle: Canon