Casio Exilim Pro EX-F1

Vom 22. Juli 2008 in Digitalkamera

Casio Exilim blickt zurück in die Zukunft
Hochgeschwindigkeitskamera bricht sämtliche Rekorde

Die Digitalkamera Exilim Pro EX-F1 aus dem Hause Casio bricht sämtliche Rekorde für Hochgeschwindigkeitsaufnahmen. Während das Gerät im Foto-Modus pro Sekunde 60 Aufnahmen mit einer Auflösung von sechs Megapixel schafft, erreicht es in der Videofunktion sogar 1.200 Bilder pro Sekunde. Das jüngste Firmwareupgrade der Exilim Pro EX-F1 kommt darüber hinaus mit einer Prerecord-Movie-Funktion, die dem Fotografen garantieren soll, bei der Aufnahme keine wichtigen Szenen mehr zu verpassen. Nach erfolgter Installation des Updates 1.10 verfügt die Kamera über eine vorhersehende Funktion, die Filmaufnahmen schon fünf Sekunden vor Betätigen des Aufnahme-Auslösers ermöglicht.

„Die Exilim Pro EX-F1 ist mit einem Puffer-Element ausgestattet. Im Video-Modus zeichnet sie durchgehend auf und verfügt im Puffer über einen Vorlauf von fünf Sekunden“, erklärt Mario Levy, Produktmarketing-Manager für Digitalkameras bei Casio, im Gespräch. Der Stromverbrauch des Geräts werde so zwar beeinflusst, derzeit gebe es zu den Auswirkungen des Dauerbetriebs auf die Akkulaufzeit der Kamera jedoch noch keinen genauen Wert. Dem Nutzer ist es aber möglich, die mit allen Filmmodi kompatible Funktion auch zu deaktivieren. „Die Prerecord-Movie-Funktion ist besonders im Hochgeschwindigkeitsbereich und bei unerwarteten Szenen sinnvoll und hilfreich“, betont Levy.

Im Serienbildbetrieb schießt die Kamera mit einem Druck auf den Auslöser 60 Fotos pro Sekunde. Bei Videoaufnahmen, deren Geschwindigkeit außerhalb einer zumutbaren Reaktionsgeschwindigkeit liegt, macht sich neben der Puffer-Funktion auch die schnelle Bildrate bezahlt. „Dank der ultraschnellen Filmaufnahme mit einer Aufnahmegeschwindigkeit von bis zu 1.200 fps können schnelle Bewegungen, die das menschliche Auge in Realität nicht erfassen kann, in ultralangsamer Zeitlupe abgespielt werden“, so Casio.




Bereits im April verfeinerte der Hersteller mit dem Firmwareupdate 1.02 die Bedienfreundlichkeit des Geräts. So wurde die Einschaltzeit verkürzt und schnelles Zoomen bei der Aufnahme von Full-HD-Videos ermöglicht. Der Installationsvorgang des Firmwareupdates 1.10 mit Prerecord-Movie-Funktion erfolgt über eine Speicherkarte, die mit dem Update ausgestattet und in die Kamera eingesetzt wird. Nach der Installation sollten Fotografen die entscheidenden Momente bei der Filmaufnahme nicht mehr verpassen.

Bild- und Textquelle: Casio