Panasonic Lumix DMC-TZ7

Vom 12. Mai 2009 in Digitalkamera

Panasonic startet eine neue Werbekampagne für die Lumix DMC-TZ7 Kamera – die weltweit erste Digitalkamera, die bewegte Bilder im AVCHD Lite Format aufzeichnen kann. Um den Verkauf im Fachhandel zu unterstützen, hebt die Kamapgne die gleichzeitige Verfügbarkeit eines Foto- und eines „HD Lite“ Video-Modus hervor. Die Nutzer sind somit in der Lage, mit einem blitzschnellen Druck auf den Auslöser nicht nur Fotos, sondern auch hochauflösende Videos aufzunehmen.

Im Mittelpunkt des in New York City aufgezeichneten Werbespots steht eine Touristin, die mit ihrer Lumix DMC-TZ7 – von einem Boot auf dem Hudson River aus – die Freiheitsstatue fotografiert. Plötzlich beginnen zwei Beatboxer auf dem Schiff Musik zu machen und die Freiheitsstatue fängt an, in deren Rhythmus zu tanzen. Der Touristin gelingt es, schnell in den HD-Videomodus zu wechseln, um „den unerwarteten Moment einzufangen“.

Erzeugt wurden die realistischen Bewegungen der eigentlich statischen Freiheitsstatue mittels eines 3D-Modells – intern gestützt von einer zusätzlichen 3D-Statue – und einer Profitänzerin, die mit einer Flamme und einem Buch in den Händen Hip-Hop Tanzschritte ausgeführt hat.

Die beiden Weltklasse-Beatboxer, die in dem Werbespot zu sehen sind, sind Baba Israel und Kid Lucky. Kid ist eines der Jurymitglieder bei der Beatbox Battle World Championship 2009, die von Panasonic gesponsert wird und Ende Mai in Berlin stattfindet.