Nokia Online Shop

Vom 10. Februar 2009 in Discount

Nokia enthüllt den Ovi Store und verbindet nach dem Prinzip des One-Stop-Shops Inhalte und Anwendungen von verschiedenen Anbietern mit den Wünschen und Interessen der Anwender. Bei der Bereitstellung der personalisierten Angebote werden sowohl das soziale Netzwerk als auch der physikalische Standort des Anwenders berücksichtigt. Nokia nennt dies ‘Social Location’. Der Ovi Store ist die bisher größte skalierbare Vertriebsstruktur von Medieninhalten und bietet ab Mai Anbietern und Kunden gleichermaßen Vorteile. Die Individualisierung bezieht sich dabei nicht nur auf die Inhalte sondern auch auf die Abrechnungsmöglichkeiten. Das Potenzial für die Diensteanbieter und Entwickler erschließt sich allein schon von der großen Zahl an Nokia Geräten im Markt. Voraussetzung, um zu den Ersten zu gehören, die ihre Inhalte über den Ovi Store vertreiben, ist die Registrierung ab März auf der Webseite publish.ovi.com.

Der Ovi Store verbindet die derzeitigen Inhalte und Dienste, darunter Download!, MOSH und WidSets zu einer zentralen Plattform. Darüber hinaus bietet Ovi weitere Dienste zur Bereitstellung von Medieninhalten an, die speziell auf die Bedürfnisse, Wünsche und den Standort der Nutzer abgestimmt sind. Anbieter von Inhalten und Entwickler erhalten neue Geschäftsmöglichkeiten, während Nutzer noch einfacher mit ihren mobilen Geräten auf für sie relevante Inhalte zugreifen und Neue kennenlernen können. Diese Inhalte reichen von Anwendungen, Spielen und Videos bis hin zu Widgets, Podcasts, standortbasierten Anwendungen und personalisierten Inhalten für Nokia Geräte auf Basis der Serie 40- und der S60-Plattform. Über eine vorinstallierte Anwendung wird das Nokia N97, das ab Juni erhältlich sein wird, als eines der ersten Geräte, den direkten und einfachen Zugang zum Store unterstützen. Zusätzlich werden Millionen Nutzer von existierenden Nokia Geräten der Serie 40 oder der S60-Plattform den neuen Dienst ab Anfang Mai nutzen können.

„Der Ovi Store bietet gemeinsam mit unseren Geräten Zugriff auf einzigartige, personalisierte Inhalte. Die Auswahl berücksichtigt beispielsweise Personen, die für den Nutzer eine Rolle spielen oder auch den Ort, an dem er sich gerade befindet. Damit erhalten Millionen Menschen weltweit Zugriff auf eine ganz neue Generation von Mediendiensten“, so Tero Ojanperä, Executive Vice President, Nokia Services. „Der Ovi Store profitiert von unserer Stärke als weltweit agierendes Unternehmen und dem Know-how unserer Partner und präsentiert sich so als ‘intelligenter Online-Store’, der die Art und Weise verändern wird, wie Kunden Inhalte für ihre mobilen Geräte kennenlernen und nutzen werden. So wird das Erlebnis letztendlich noch müheloser, unterhaltsamer und persönlicher.“

Anders als in herkömmlichen Online-Stores für mobile Geräte üblich, bietet der Ovi Store speziell auf den einzelnen Kunden zugeschnittene Inhalte. Dabei nutzt er die einzigartigen Möglichkeiten von Nokia Geräten, die über den aktuellen Standort und die sozialen Verbindungen des Nutzers informieren können. Von jetzt an geht es bei den Medien, die wir kaufen, nicht mehr einfach nur darum, um „was“ es sich handelt, sondern auch darum, „wo“, „wann“, „warum“ und „von wem“ diese gekauft werden. Nutzer können so sehen, auf welche Inhalte ihr soziales Netzwerk zurückgreift, diese werden berücksichtigt und zum Abruf bereit gestellt. Inhalte werden auch auf Basis des Standorts präsentiert, sodass der Nutzer jederzeit und überall in der Welt Zugriff auf für ihn relevante Informationen und Inhalte hat. Die Bezahlung von Inhalten kann wahlweise über eine Kreditkarte oder über die Abrechnung des betreffenden Mobilfunknetzbetreibers erfolgen. Durch die Bereitstellung verschiedener Zahlungsmöglichkeiten erhalten Anbieter von Inhalten und Diensten sowie Entwickler Zugang zu Kunden auch in den Märkten, in denen Kreditkarten weniger verbreitet sind.

Der Nokia Ovi Store wird die aktuellen Angebote und Inhalte von Nokia nutzen und von Beginn an für eine vorhandene Basis von Millionen Geräten zur Verfügung stehen. Bei weiterem Wachstum des Dienstes werden bis 2012 ca. 300 Millionen Kunden von diesem Dienst profitieren können. Für Anbieter von Inhalten und Diensten sowie Entwickler stellt dies eine ausgezeichnete Möglichkeit dar, mehrere Hundert Millionen Kunden zu erreichen und den Nokia Store so zum weltweit größten Mediennetzwerk zu machen. Mit der branchenweit größten Anzahl von Geräten, die Adobe Flash unterstützen, wird der Ovi Store der wichtigste Distributionskanal für Anwendungen, die über den von Adobe und Nokia vorgestellten Open Screen Project-Fond in Höhe von 10 Millionen US-Dollar unterstützt werden. Forum Nokia, das weltweite Supportprogramm von Nokia für Entwickler, wird weiterhin seine vier Millionen registrierten Entwickler unterstützen, schulen und ermutigen, auch die bereits für Nokia Serie 40- und S60-basierte Geräte verfügbaren Anwendungen über diesen einzigartigen Kanal bereitzustellen.

Um Anbietern von Inhalten und Diensten weltweit die Möglichkeit zu geben, Inhalte über den Ovi Store zu vertreiben, öffnet Nokia den Zugang zu publish.ovi.com zum Hochladen ihrer Medien und Wählen einer geeigneten Abrechnungsmethode über einen bedienerfreundlichen automatisierten Prozess. Nach der eigentlichen Eröffnung des Ovi Store im Mai werden Diensteanbieter und Entwickler auch Berichts-Funktionen nutzen, mit deren Hilfe sie den Verkauf ihrer Inhalte im Ovi Store über publish.ovi.com verfolgen können.