FRITZ-Box 6360 bei Unitymedia Option Telefon PLUS kostenlos

Vom 2. Dezember 2010 in Fernsehen

Ein Gerät – unzählige Möglichkeiten: Unitymedia, der Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen und Hessen, stellt Kunden, die sich für die Option Telefon PLUS entscheiden, ab sofort einen neuen WLAN-Router mit integriertem Kabelmodem sowie Telefonanlage mit zahlreichen Komfortfunktionen zur Verfügung. Die neueste Entwicklung von AVM, dem Marktführer im Bereich DSL- und Kabel-Endgeräte in Deutschland, ermöglicht Surfen mit Geschwindigkeiten von über 100 Mbit/s und bietet viele Schnittstellen und Zusatzfunktionen.

„Wir steigern kontinuierlich die Leistungsparameter unseres Netzes. Derzeit führen wir Fiber Power basierend auf dem Kabelstandard ‚EuroDOCSIS 3.0’ in weiten Teilen des Unitymedia Netzes ein und ermöglichen damit Downloadgeschwindigkeiten von weit über 100 Mbit/s. Dementsprechend steigen auch die Anforderungen an die Endgeräte. Mit dem neuen modernen WLAN-Router von AVM können unsere Kunden die volle Leistung unserer Dienste abrufen – und erhalten zusätzlich viele nützliche Komfortfunktionen“, kommentiert Maik Emmermann, Senior Vice President Marketing und Produktmanagement bei Unitymedia.

Die neue FRITZ!Box ist für beste Sprachqualität und maximale Download-Geschwindigkeiten ausgelegt. An das Gerät mit integrierter DECT Basisstation können neben sechs schnurlosen Telefonen auch zwei analoge und bis zu acht ISDN-Endgeräte angeschlossen werden. Für jede Rufnummer lässt sich ein digitaler Anrufbeantworter aktivieren, der auf Wunsch eingehende Sprachnachrichten automatisch als E-Mail weiterleitet. Auch Faxe empfängt das Gerät und versendet diese als E-Mail – ein externes Faxgerät wird demnach nicht mehr benötigt.

Auf dem integrierten Mediaserver lassen sich Musik, Bilder und Filme zentral ablegen, auf die dann jederzeit, mit oder ohne PC, vom ganzen Haus aus zugegriffen werden kann. Zusätzlich verfügt das Gerät über eine erhöhte Reichweite für den kabellosen Internetzugang sowie viele weitere Telefonie-Komfortfunktionen wie Anklopfen, Dreierkonferenz oder Rufumleitung. Neben den bereits enthaltenen Funktionen erlauben Schnittstellen den Anschluss von zahlreichen weiteren externen Geräten wie USB-Drucker und Speichermedien sowie Computer und Netzwerke (GBit LAN).

Mit Telefon PLUS erhalten Unitymedia Kunden zwei Telefonleitungen und drei Rufnummern. Zudem ermöglicht die Option die Verwendung von ISDN- und analogen Endgeräten. Telefon PLUS kann von Privatkunden für nur 5 Euro zusätzlich im Monat* zu allen 2play und 3play Paketen oder bei Bedarf auch in Kombination mit 1play Telefon gebucht werden. Die einmalige Aktivierungsgebühr liegt bei 29,90 Euro. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt faire 12 Monate. In den Unitymedia Business Produkten für Geschäftskunden ist die Option Telefon PLUS standardmäßig enthalten.

Mit der Einführung der FRITZ!Box 6360 Cable stattet Unitymedia Kunden, die sich für Telefon PLUS entscheiden, mit einem hochwertigen WLAN-Router aus, der die volle Leistung aus dem Unitymedia Anschluss nutzbar macht. Denn um seinen Kunden einen zukunftsfähigen Breitbandzugang zur Verfügung zu stellen, rüstet Unitymedia derzeit sein Netz auf: Bis Jahresende werden rund 80 Prozent des rückkanalfähigen Netzes für Fiber Power – basierend auf dem Breitbandstandard EuroDOCSIS 3.0 – modernisiert sein. Auf diese Weise werden insgesamt rund 6,5 Millionen Kabelhaushalte in die Lage versetzt, mit Geschwindigkeiten von bis zu 128 Mbit/s durchs Internet zu surfen – unabhängig davon, ob der Anschluss in der Innenstadt oder im ländlichen Raum liegt.

Ausführliche Informationen sowie Bestellmöglichkeiten für Digital TV, Internet und Telefon von Unitymedia finden interessierte Kunden unter www.unitymedia.de oder auch über das Kundenservice-Center unter 01805/663190 (14 Cent/Minute aus dem dt. Festnetz, max. 42 Cent/Min. aus Mobilfunknetzen).

*Die Mindestvertragslaufzeit für die Option Telefon PLUS beträgt 12 Monate. Nur in Verbindung mit einem Unitymedia Telefonanschluss, für den weitere Kosten entstehen; einmalige Aktivierungsgebühr 29,90 Euro.FRITZ!Box 6360

| Bildquelle: AVM