HD-Videoüberwachung von Logitech

Vom 4. August 2010 in Tipps und Infos

Logitech hat eine einfache HD-Videoüberwachungslösung für jedes Zuhause vorgestellt. Ein Basissystem von „Logitech Alert“ nutzt eine Digitalkamera, die über die Stromleitungen mit dem Heimnetzwerk verbunden ist. Die zugehörige Software ermöglicht dem User, die Bilder der Kamera jederzeit am Computer oder auch auf dem Smartphone abzurufen. Dank Bewegungserkennung werden ungewöhnliche Ereignisse automatisch aufgenommen.

Bildquelle: Logitech

Einfach nutzbar

„Der Video-Security-Markt ist von teuren, kompliziert zu installierenden und schwer zu bedienenden Lösungen geprägt“, so Eric Kintz, VP und GM Video Business bei Logitech. Das soll sich mit Alert ändern. Der User muss nur die Software auf seinem PC installieren und dann die Kamera anschließen. Das geschieht mithilfe des HomePlug-AV-Standards zur Datenübertragung via Stromleitung. Ein Adapter streamt die Videos mit 720p-Auflösung an einen zweiten, der per Ethernet an das Heimnetzwerk angebunden wird.

Zum Setup gehört auch ein Alert-Online-Account. Damit kann der User jederzeit seine Überwachungsvideos im Browser oder auf dem iPhone sowie BlackBerry- und Android-Smartphones live verfolgen. Zudem kann die Alert-Software bestimmte Bereiche im Blickfeld der Kameras definieren, in denen eine Bewegung die Videoaufzeichnung auslöst. Die Daten werden auf einer MicroSD-Karte aufgezeichnet, falls der PC ausgeschaltet ist. Die mitgelieferten Zwei-Gigabyte-Karten reichen im typischen Heim-Szenario für die Aufzeichnungen bis zu einer Woche.

Draußen robust

Bei der Outdoor-Variante „750e Master System“ trotzt die Kamera laut Logitech nicht nur Regen und prallem Sonnenschein. Sie ist auch für den Einsatz von minus 30 bis plus 50 Grad geeignet. Dank IR-Beleuchtung liefert sie zudem in der Nacht gute Bilder. Dieses Feature fehlt der Innenraum-Version „750i Master System“. Diese ist aber nicht unbedingt als Sicherheitssystem im engeren Sinne gedacht. Logitech spricht jedenfalls davon, dass Nutzer die Bilder ihrer Webkameras auch via Google TV betrachten und so beispielsweise ein Baby in der Wiege beobachten können.

Beide Varianten sowie passende Zusatzkameras sollen noch in diesem Monat in den USA und Europa erhältlich sein. In den USA wird 750i Master System 300 Dollar und die Outdoor-Variante 350 Dollar kosten. Zusätzliche Kameras gibt es dann für 230 beziehungsweise 280 Dollar. Ein Zusatzdienst für die Fernadministration wird auf 80 Dollar kommen. Informationen zu den Preisen für Europa liegen noch nicht vor.

Info-Video zu Logitech Alert: