Lebensmittel-Test: Discounter vs. Markenware

Vom 20. Oktober 2011 in Tipps und Infos

Bei Lebensmitteln sind Markenprodukte nicht besser als solche vom Discounter. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest, nachdem sie 37 aktuelle Tests mit knapp 900 Produkten ausgewertet hat. Veröffentlicht ist die Untersuchung in der November-Ausgabe der Zeitschrift test.

Die Tester unterschieden zwischen klassischen Marken wie Langnese oder Maggi, Discountermarken wie Milsani oder Dulano und Supermarktmarken wie ja! oder Gut & Günstig. Wer Lebensmittel von „guter“ Qualität kaufen will, muss nicht zu Markenartikeln greifen. Im Test überzeugten viele Produkte der Eigenmarken von Discountern und Supermärkten als preiswerte Alternative. Insgesamt war bei den Produkten der Discounter etwa jedes zweite „gut“. Bei den klassischen Markenprodukten waren 38 Prozent „gut“, 1 Prozent sogar „sehr gut“. Die Eigenmarken der Supermärkte schnitten insgesamt auch zu 38 Prozent „gut“ ab.

Die Preisunterschiede zwischen klassischen Marken und Eigenmarken des Handels waren teilweise eklatant. Das zeigte der Vergleich von Warenkörben mit 12 Alltagsprodukten aus den Tests. Wer sich nur für Produkte klassischer Marken entscheidet, müsste fast die Hälfte mehr bezahlen als wenn er ausschließlich Eigenmarken beim Discounter einkauft.

Der ausführliche Test Discounter gegen Markenware ist in der November-Ausgabe der Zeitschrift test und online unter www.test.de veröffentlicht.