Motorradreifen von Continental werden teurer

Vom 5. November 2010 in Tipps und Infos

Continental reagiert auf das sehr hohe Preisniveau für die wichtigsten Kautschuksorten in der Reifen-Produktion und hebt die Listenpreise für Motorrad- und Rollerreifen im weltweiten Ersatzgeschäft zum 1. Januar 2011 um durchschnittlich fünf Prozent an. Die Preise für Naturkautschuk liegen mit mehr als vier US $ / kg auf einem historischen Hoch. Die geplante Preiserhöhung betrifft alle Motorrad- und Rollerreifen des größten europäischen Reifenherstellers.

  • Kautschuk-Preisanstieg weltweit zwingt Reifenhersteller zu Preisanpassungen
  • Im weltweiten Ersatzgeschäft sind Preiserhöhungen für Motorrad- und Rollerreifenreifen von durchschnittlich fünf Prozent geplant
  • Neue Preise werden bis zum 1. Januar 2011 in allen Ländern effektiv sein

Kautschuk ist zu über 40 Prozent in Motorrad- und Rollerreifen enthalten und damit einer der wesentlichen Rohstoffe für die Reifenproduktion.

Über Continental AG

Der Continental-Konzern gehört mit einem anvisierten Umsatz von 25 Mrd Euro im Jahr 2010 weltweit zu den führenden Automobilzulieferern. Als Anbieter von Reifen, Bremssystemen, Systemen und Komponenten für Antriebe und Fahrwerk, Instrumentierung, Infotainment-Lösungen, Fahrzeugelektronik und technischen Elastomerprodukten trägt Continental zu mehr Fahrsicherheit und zum globalen Klimaschutz bei. Continental ist darüber hinaus ein kompetenter Partner in der vernetzten, automobilen Kommunikation. Continental beschäftigt derzeit rund 146.000 Mitarbeiter in 46 Ländern.

Continental ist Marktführer bei Pkw-Reifen in Europa. In der Erstausrüstung fahren mehr als 30 Prozent aller europäischen Neuwagen auf Continental-Reifen aus den Werkshallen. Die Reifen-Divisionen sind ein Offizieller Sponsor der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter www.ContiSoccerWorld.de.

Continental ist einer der führenden Hersteller von Motorradreifen. Reifenentwicklung, Reifenversuch und die deutsche Produktion sind im hessischen Korbach konzentriert. Gefertigt werden Reifen für Tourer, Sporttourer, Sportler, Enduros, Cruiser, Leichtmotorräder und Roller. In der Erstausrüstung beliefert Continental unter anderem BMW, KTM, Honda, Yamaha und Bimota. Freigaben bestehen für eine Vielzahl von Motorrädern aus europäischer, japanischer und amerikanischer Produktion.

| Bildquelle: Continental