Wenn die neue Waschmaschine hüpft

Vom 9. November 2010 in Tipps und Infos

Männer nehmen ja neue Geräte gerne ohne Anleitung in Betrieb. So hab auch ich unsere neue Waschmaschine im Keller installiert und erfreut über die wenigen Pfützen nach der Feuchtinstallation gleich die erste Ladung Wäsche angeworfen. Das Ganze sah prima aus bis der erste Schleudergang startete und die Waschmaschine versuchte wie der Stier beim Rodeo den oben aufgestellten Trockner abzuwerfen. Und dies nicht mit kleinen Vibrationen, sondern mit richtigen Sprüngen. An ein Festhalten der Maschine war nicht zu denken.

Also erstmal den Stop-Knopf gedrückt und den Stand und die Ausrichtung mit der Wasserwaage überprüft. Nach dem Fortsetzen des aktuellen Waschprogrammes gab es aber wieder dasselbe Problem – die Waschhilfe wanderte munter durch den Raum.
Dann also doch die Aufbauanleitung gelesen:

Bitte entfernen Sie als erstes die Transportsicherungen von Ihrer neuen Waschmaschine!

Die Sicherungen, die die Waschtrommel vor Beschädigungen beim Transport schützen sollen, sind an mehreren Stellen auf der Rückwand der Maschine montiert. Werden sie nicht vor der ersten Wäsche entfernt, funktioniert der Lauf und die Unwuchtkontrolle nicht ordnungsgemäss und das Gerät fängt an zu hüpfen.

| Bildquelle: http://hermik.deviantart.com/