Testergebnisse zur Oral-B Volkszahnbürste

Vom 3. Februar 2010 in Tipps und Infos

Wie bereits letzte Woche im Start-Artikel zum Test der Oral-B Volkszahnbürsten für Erwachsene und der für Kinder angekündigt, möchte ich heute unsere Erfahrungen mit den Geräten veröffentlichen. Der Test erfolgt im Rahmen eines trnd-Projekts.


Die von Braun produzierte Oral-B Professional Care 500 für Erwachsene packt geräuschvoll und kräftig zu. Durch die pulsierenden Bewegungen kommen die Borsten auch in die entlegensten Winkel des Gebisses. Selbst um schwer erreichbare Zonen, wie um die Weisheitszähne herum, mit ausreichend Borstenbewegung zu bearbeiten, hat man hier keine Probleme. Das Ergebnis kann sich zweifelsfrei mit dem einer professionellen Zahnreinigung beim Zahnarzt vergleichen lassen. Die Oberfläche der frisch geputzten Zähne fühlte sich mit der Zunge absolut glatt an, im Gegenteil zum Ergebnis mit einer Handzahnbürste. Im Testzeitraum hatten wir die Zahncreme ‚Dr. Best Multiaktiv‘ in Benutzung, die vielleicht auch ihren Teil zu den überzeugenden Ergebnissen beitrug.

Die Verpackung der Zahnbürsten ist ansprechend und macht einen hochwertigen Eindruck. Anschluss des Ladegerätes und das folgende erste Aufladen war selbsterklärend. Die Akkuleistung reich bei der Nutzung durch zwei Personen für etwa 4 – 5 Tage. Der Wechsel der per kleinem farbigen Ring personengebundenen Aufsätze geht ohne Probleme, genau wie die Reinigung des benutzen Gerätes. Durch die kontaktlose Verbindung zum Ladegerät, kann man das komplette Gerät unter das laufende Wasser halten und ausgiebig reinigen.