Localbiz – Neues Branchenbuchportal für Deutschland

Vom 10. März 2010 in Design

www.lokalbiz.de – Unternehmen müssen im Internet vertreten sein?
Unternehmen müssen vor allem übers Internet gefunden werden!
Wobei Ersteres natürlich auch keine Frage mehr sein sollte und heut zu Tage jedes größere oder kleinere Unternehmen zumindest mit einer Web Visitenkarte im Internet vertreten sein sollte.
Doch auch die beste Webseite bringt nicht viel, wenn man damit nicht über die wichtigen Suchmaschinen und vor allem von regionalen Interessenten nicht gefunden wird.
Genau hier setzt lokalbiz an. Das Portal hat es sich zum Ziel erklärt, kleinen und mittelständischen Unternehmen, die Möglichkeit zu bieten, für Kunden aus der Region besser auffindbar zu sein und als eine Art Suchmaschine für lokale Dienstleister und Handwerker zu agieren.

Trotz innovativer Technik und der Verwendung einer Google Map API für eine moderne Art der Suche ist das Portal eher zweckmässig und verzichtet auf unnötige Spielereien wie Kundenbewertungen oder umfangreiche Unternehmenspräsentation. Der Fokus liegt darauf, dem Besucher schnellst möglichst die wichtigsten Informationen zum Suchauftrag zu präsentieren und ihm die Möglichkeit zu geben, sich mit einem Klick auf der Anbieterwebseite oder über einen einfachen Anruf direkt über die Dienstleistung oder das Angebot zu informieren.

Initiator und Geschäftsführer Julian Ereth: “Uns ist es wichtig, dass die Regionalität der Suchergebnisse im Mittelpunkt steht. In Zeiten des Internets und der Globalisierung ist es Gang und Gebe, sich überregional Angebote einzuholen. Trotzdem wollen wir mit unserem Portal schon wieder einen Schritt in die andere Richtung machen und damit den Handel in den einzelnen Regionen fördern. Wir denken, dass langfristig wieder mehr für die Vernetzung einzelner Regionen gemacht werden muss.“

Die hinter der Idee stehende trendmarke Werbeagentur GmbH aus Stuttgart ist überzeugt, dass eine kostenlose Lösung und Listung in dem Portal bald für jedes Unternehmen interessant sein wird. Natürlich gibt es zu der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft auch den preiswerten Premium-Eintrag, der einen nach ganz vorne in den Suchergebnissen katapultiert. Für die Startphase steht ein relativ hohes Budget für Werbemaßnahmen zur Verüfgung, dass nach spätestens einem Jahr durch Einnahmen aus Premium-Mitgleidschaften ersetzt wird. Mit einem Gewinnabwurf wird im zweiten Jahr gerechnet. Für die Startphase steht schon eine große Anzahl an Firmen bereit, die in ihrer Region Vorreiter sein werden. Der Portalstart wird zum Ende dieses bzw. Anfang nächsten Jahres erwartet.

Vorabinformationen auf

www.lokalbiz.de
www.twitter.com/lokalbiz